Hausin Family - Name, Wappen und Stammbaum
 

Chronik zum Wappen des Geschlechtes Hausin

Im goldenen Schild, Kopf und Hals eines schwarzen aufgezäumten Pferdes; auf dem gekrönten Helm ist als Helmzier ein flugbereiter Schwan, die Helmdecken sind schwarz-gold

Der Pferdekopf ist das Sinnbild der Anhänglichkeit und des häuslichen Friedens, der Schwan hat die Bedeutung weisen Friedens, der gekrönte Helm ist ein Zeichen guter Herkunft, schwarz-gold bedeutet Ehre und langes Leben.

Die Hausin entstammen einem sehr alten süddeutschen Geschlecht, welches ursprünglich Hauzin sich schrieb. Diese stammten aus der Schweiz und kamen von da nach dem Elsass und Bayern.

Wappen aus der deutschen Wappensammlung, 6. Band.

Der Name Hausin:

Unsere früheren Nachforschungen über unseren Familienzweig liessen eine Rückverfolgung bis anfangs 17. Jahrhundert zu. Die Hausin waren im Aargauer Fricktal beheimatet. In unserem Heimatort Wegenstetten dürften in alten Kirchenbüchern noch weiter zurückreichende Angaben zu finden sein.

Der Name Hausin ist nicht sehr stark verbreitet. Es sind einige Familiennamen (ob die mit uns verwandt sind weiss ich nicht) im Aargau, Bern, Zürcher Unterland und recht stark im Raum Säckingen vertreten.

Der Stammbaum ist unter diesem Link zu finden.

Einige Links zu anderen Hausins:

Mein Namensvetter Roland Hausin (vom linken Reuss-Ufer), seines Zeichens Dr. chem. (und nicht "nur" chem. Ing. HTL wie ich) ist mit der Bundesrätin Doris Leuthard verheiratet und wohnt nur ca. 3 km entfernt. Im Februar 07 haben wir uns mal zu einem gemütlichen Abend getroffen und einander von unseren "Werdegängen" erzählt. Der Aargauer Roland ist sechs Jahr jünger als der Zürcher. Nebst dem Umstand, dass da eine sehr grosse Sympathie festzustellen war, sind wir darauf gestossen, dass extrem viele Parallelen zu verzeichnen sind, die mit einer Wahrscheinlichkeitsrechnung als eigentlich unmöglich festzuhalten sind:

- wir haben beide eine Chemielaborantenlehre absolviert

- beide haben in einem (heutigen) Betrieb der Emser Werke die Lehre absolviert (Sprengstoff-Fabrik Dottikon, resp. Emser Werke, Labor Zürich)

- beide haben die Ausbildung am Tech Winterthur, Chemie-Abteilung, absolviert

- beide haben zeitversetzt in der gleichen Firma (Dow Chemical in Horgen) gearbeitet.

- der Arbeitsplatz war identisch im gleichen Büro

- die Abteilung war dieselbe (Polyurethanes)

- beide haben etwas mit IT zu tun

- beide waren in der Radio-Bewegung gegen das SRG-Monopol tätig (wenn auch in unterschiedlichen Bereichen).

Von der Herkunft her dürften unsere Familien sehr weit zurück noch miteinander verwandt sein. So häufig ist ja der Name Hausin ja auch wieder nicht (Twixtel 36 verzeichnet gerade mal 17 Einträge, die weissen Seiten 16 und im Telsearch sind es wenige mehr).

Manfred Hausin ist bekannt als Dichter und ist im deutschen Literaturatlas zu finden. Auf ihn beziehen sich die weitaus grösste Anzahl an Search-Engine Treffern.

In Oldenburg betreibt Ekkehard Hausin mit Partnern eine Anwalts- und Notariatskanzlei

 

Reset
Up
Down